Mikroförderfonds des House of Resources Dresden

Einen Antrag auf Förderung beim House of Resources Dresden+ können gemeinnützige wirkende Organisationen (Vereine und Initiativen) stellen. Gefördert werden integrativ wirkende Projekte. Zudem können junge Migrantenorganisationen in ihrem organisatorischen Aufbau gefördert werden. Ein Projekt kann mit maximal 2.000 Euro gefördert werden.

Die Förderbedingungen

Bei einer Förderung aus dem Mikroprojektfonds des „House of Resources Dresden +“ handelt es sich um eine Weiterleitung von Mitteln des Bundesministeriums des Innern. Die Vergabe von Projektmitteln ist an bestimmte Bedingungen geknüpft:

Gefördert werden können Projekte, die…

  • integrativ und nachhaltig wirken und die Teilhabe von Migrantinnen und Migranten am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben fördern
  • junge Migrantenorganisationen (Initiativen und neugegründete Migrantenorganisationen) professionalisieren und in ihrer Sichtbarkeit stärken
  • die Vernetzung von Akteuren der Integrationsarbeit unterstützen.

 und…

  • ein hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement aufweisen
  • in Dresden und/oder den Landkreisen Meißen, Mittelsachsen und Sächsische Schweiz/ Osterzgebirge durchgeführt werden.

Projekte können einmalig mit bis zu max. 2.000 Euro gefördert werden. Eintägige Veranstaltungen (z.B. Feste) werden mit max. 300 Euro gefördert. Neugegründete Migrantenorganisationen können mit einem „Startpaket“ von max. 300 Euro gefördert werden, z.B. zum Aufbau der Öffentlichkeitsarbeit oder für Kosten der Vereinsgründung.

Die Projekte müssen innerhalb des Kalenderjahres 2020 durchgeführt werden. Über die Bewilligung der Förderung entscheidet eine externe Jury. Der Verwendungsnachweis für das Projekt (Vorlage aller Originalbelege und Sachbericht) muss innerhalb von 4 Wochen nach Projektende erfolgen.

Einen Antrag auf Förderung können gemeinnützige Organisationen (Migrantenorganisationen und lokale integrativ wirkende Vereine) stellen. Antragsberechtigt sind zudem Netzwerke und Initiativen, die mit ihrem Projekt die Förderziele erfüllen. Für Initiativen müssen zwei beteiligte Einzelpersonen die volle Haftung für die gemeinnützige und vertragsgemäße Verwendung der Fördermittel vor Projektbeginn schriftlich garantieren.

Wir empfehlen vor Antragstellung eine persönliche Beratung, da hier die grundsätzliche Förderfähigkeit und ggf. alternative Fördermöglichkeiten besprochen werden können. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns!

Die aktuellen Förderbestimmungen können Sie sich hier herunterladen:

Das Antragsverfahren

Um einen Antrag zu stellen, nutzen Sie bitte unser Antragsformular. Bitte fügen Sie Ihrem Antrag ebenso den unterschriebenen Datenschutzhinweis bei.  Ihren Finanzierungsplan (Anlage 1)  reichen Sie bitte in Tabellenform ein. Hierfür können Sie unsere Tabellenvorlage nutzen oder Ihre eigene Finanzierungstabelle.

Wichtiger Hinweis zum vorzeitigen Maßnahmebeginn:

Die erste Antragsfrist endet am 31. Januar 2020. Das Fördergremium entscheidet Mitte Februar 2020 über die eingereichten Anträge (Termin wird noch bekanntgegeben).
In der Regel darf das Projektvorhaben nicht vor Bewilligung der Förderung starten. In dringenden Fällen kann jedoch ein vorzeitiger Maßnahmebeginn zum 01. Januar 2020 beantragt werden. Eine Bewilligung des vorzeitigen Maßnahmebeginns bedeutet keine Zusage der Förderung! Bei Ablehnung des Projekts können bereits angefallene Kosten nicht durch das House of Resources Dresden+ erstattet werden. Wir empfehlen daher einen Projektbeginn frühestens ab dem 01. März 2020.

Die notwendigen Formulare für die aktuelle Antragsfrist können Sie hier herunterladen:

Die Abrechnung

Die für ihre Abrechnung notwendigen Formulare können Sie hier herunterladen:

Antragseinreichung

Für die Antragstellung benutzen Sie bitte das Antragsformular sowie den dazugehörigen Finanzierungsplan. 

Bitte senden es zusammen mit den geforderten Anlagen postalisch an

House of Resources Dresden+
Schweizer Straße 32
01069 Dresden

sowie elektronisch (nur Antrag und Finanzierungsplan, ohne Unterschrift) an

info@hor-dresden.de

Bitte lesen Sie unbedingt die Förderkriterien und die Hinweise zur Projektförderung. Für alle weiteren Fragen stehen wir ihnen gern auch telefonisch zur Verfügung: 0351 50060801 Oder Sie nutzen unser Kontaktformular.

Kontaktformular: Projektförderung

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet


Datenschutzerklärung