Schwatzmarkt 2020

6. Schwatzmarkt

Es darf wieder geschwatzt werden! Im Rahmen der 16. Aktionswoche des Bürgerschaftlichen Engagements der bundesweiten Freiwilligen-Offensive »Engagement macht stark!« und der 30. Interkulturellen Tage Dresden das Kulturbüro Dresden zum 6. Schwatzmarkt ein. Diesmal finden die kostenfreien Schwatzrunden mit diversen Expert*innen in der Aula der Laborschule Dresden in Dresden Gorbitz statt.

Bitte melden Sie sich im Vorfeld bis zum 16.09.2020 zu maximal drei Themen verbindlich an, um in kleinen Schwatzrunden (2 Teilnehmende und 1 Experte/ Expertin) in ein halbstündiges Gespräch zu kommen. In diesen Jahr werden folgende Experten zum Schwatzen anwesend sein:

  1. Wir gründen eine Schule! Was brauchen wir dafür? (Kerstin Reetz-Schulz, Omse e.V.)
  2. Empowerment und Rassismuskritik in Podcastformat (Duc Le Cong, Maëva Rakotovao, Osman Oğuz, Podcast Kanaxiatisch)
  3. Welche Rahmenbedingungen braucht ein Onlineseminar? (Sandra Schneider, Kulturbüro Dresden )
  4. Wie baue ich ein Nachbarschaftsprojekt auf? (Benjamin Weber, Zwickmühle Plauen – Gemeinsam in Plauen e.V.)
  5. Das braucht ein guter Antrag für Kulturförderung! (Juliane Moschell, Landeshauptstadt Dresden – Amt für Kultur und Denkmalschutz – Abteilungsleiterin)
  6. Spende, Eintritt, Gastroeinnahme – Einnahmen im Verein (ver)steuern. (Sven Voigt, ATG Amira Treuhand Gesellschaft Chemnitz mbH Steuerberatungsgesellschaft)
  7. 3 Geschäftführer*innen- kann das gelingen? (Kathrin Bastet, Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen e.V.)
  8. Sollte ich trotzt Lockdown Erfahrungen meine berufliche Zukunft in der Kulturarbeit suchen? (Barbara Rauthe-Reichenbach, KREACON e.K. Beratung und Dienstleistung für kreative Berufe)“
  9. Was braucht es für gelingende Kinder- und Jugendbeteiligung? (Thorsten Deigweiher, Kinder- und Jugendbüro Dresden)
  10. Auf „Senden“ geklickt – aber was passiert mit meiner Pressemitteilung in der Zeitungsredaktion? (Andreas Weller, Journalist Sächsische Zeitung)
  11. Lasst uns feiern! – Was müssen Vereine als Veranstalter beachten? (Cornelia Trentzsch, Fairsicherungsbüro Dresden GmbH)
  12. Wie mache ich politische Lobbyarbeit für mein Thema? (Edwin Seifert, ADFC Dresden)
  13. Was bringen Netzwerke meinem Verein? (Karoline Bünker, Common Purpose Deutschland & Wirtschaftsjunioren Dresden)
  14. Welche Herausforderungen hat Personalführung von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen? (Anja Rackette)
  15. Was bringt Coaching und Prozessbegleitung für gemeinnützige Organisationen? (Melanie Hörenz-Pissang)
  16. Fördermöglichkeiten durch die Ostsächsische Sparkasse Dresden (Ulrike Schüler, Ostsächsische Sparkasse Dresden- Referentin Stiftungen)
  17. Wie finde ich engagierte Freiwillige für mein Projekt in Dresden? (Ute Meckbach, Freiwilligenagentur ehrensache.jetzt der Bürgerstiftung Dresden)
  18. Welche Kultur braucht eine Organisation um neue Mitstreiter zu gewinnen? (Bettina Weber, Konglomerat e.V. )
  19. Wie kann ich Geschäftspartner für mein gemeinnütziges Projekt begeistern? (Andreas Schaefer, Omse e.V.)

ANMELDUNG

Bis zum 16.09.2019 können Sie sich per E-Mail an martin.reichel@kulturbuero-dresden.de anmelden.
Bitte geben Sie hierfür Ihren Namen, Ihre Telefonnummer , Ihre E-Mail-Adresse und maximal drei Wunschthemen an.

Bitte beachten Sie außerdem die Hygiene- und Verhaltensregeln vor Ort!
Hygiene- und Verhaltensregeln vor Ort [JPEG]

Datum:
23. September 2020
Beginn:
19:00
Ende:
22:00
Ort:
Aula der Laborschule Dresden • Espenstraße 3 • 01169 Dresden (Turnhalle auf dem Schulgelände)
Karte:
Veranstalter:
Kulturbüro Dresden