LebensBILD | Atelierworkshop

LebensBILD | Atelierworkshop – Anja Maria Eisen

Anja Maria Eisen studierte an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle (Saale) und an der HfBK Dresden. Sie gestaltet groß- und kleinformatige Illustrationen für Museen, Zeitschriften und Bücher. Vorher sammelte sie als Bühnen- und Kostümbildnerin Erfahrungen im szenischen Zeichnen. Neben der Kunst ist Anja Maria Eisen als TriYoga-Lehrerin tätig.

Die Veranstaltung findet im Stadtteilhaus Äußere Neustadt statt. Inhaltlich werden drei Bereiche verbildlicht:

  • Der Weg zur Kunst: Die Biografie der Künstlerin – erzählt oder illustriert
  • Arbeitstechniken: Wie und womit wird gearbeitet?
  • Anleitung zum Ausprobieren: Die Teilnehmenden illustrieren einen biografische Moment ihres Lebens

Anmeldung

Die Veranstalter bitten um eine voherige Anmeldung. Anmelden können Sie sich auf der Website von KulturAktiv.
Weiter zur Anmeldung

Über das Projekt

LebensBILD ermöglicht es den Teilnehmenden, über kulturelle und künstlerische Bildung die Dresdner Stadtgesellschaft aktiv und gleichberechtigt mitzugestalten. Die Kulturstadt Dresden lebt in vieler Hinsicht von der Kunst, zu der die freie Kunst einen großen Teil beiträgt.

Im Projekt arbeiten 18 Künstlerinnen bzw. Illustratorinnen aus Dresden mit. Sie öffnen ihre Ateliers und zeigen den Teilnehmenden ihre Kunst, ihre Arbeitstechnik und berichten über ihr Leben als Künstlerinnen/Illustratorinnen. Sie greifen einen besonderen biografischen Moment ihres Lebens heraus, zeichnen diesen und ermuntern die Teilnehmenden, auch eine Episode ihres Lebens zu erzählen und diese künstlerisch zu illustrieren. Das eigene Leben wird verbildlicht. Die heterogenen Lebensgeschichten der Teilnehmenden mit und ohne Migrationshintergrund werden durch das gemeinsame aktuelle Leben in Dresden verbunden und die eigenen kulturellen Einordnungen der Lebensgeschichte durch den Austausch bereichert. Die unterschiedlichen Kulturen treten im künstlerischen Feld in den Dialog und die Hemmschwelle, einen Kunstraum zu betreten, wird den Teilnehmenden durch die Workshops in den Ateliers und den weiteren Projektveranstaltungen genommen.

 

Das Projekt wird gefördert durch das House of Resources Dresden+. Weitere Informationen zu finden sie unter Förderung.

Datum:
18. Juli 2020
Beginn:
10:00
Ende:
13:00
Ort:
Stadtteilhaus Äußere Neustadt / Raum Anton • Prießnitzstraße 18 • 01099 Dresden
Veranstalter:
KulturAktiv e. V.