Grabmal von Bogumil Dawison

»Ein Pole als deutschsprachiger Mime« – Ein literarisch-musikalisches Gedenken an Bogumil Dawison

Anlässlich der Restaurierung des Grabmals des polnisch-deutschen Schauspielers Bogumil Dawison, laden der Polonia e.V und die Deutsch-Polonische Gesellschaft e.V. am 6. Juni zum literarisch-musikalischen Gedenken auf den Annenfriedhof Dresden ein. An dem Schaffen von Dawison lässt sich eine weitere Facette der intensiven deutsch-polnischen künstlerischen Verbindungen aufzeigen.

Dr. Wolfgang Nicht wird aus dem Leben des in Dresden wirkenden Schauspieler berichten. Der Schauspieler und Regisseur Olek Konrad Witt wird aus Rollen rezitieren. Musikalisch wird die Veranstaltung vom Pianist Mateusz Czech begleitet.

Alle Interessierten sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Der Verein bittet nach Möglichkeit um eine vorherige Anmeldung bei Wolfgang Howald, Telefon 0351-8804027 oder wolfgang.howald@dpg-sachsen.eu

Die Veranstaltung wird unterstützt durch das House of Resources Dresden+.

(Foto: Polonia e.V.)

Datum:
6. Juni 2020
Beginn:
16:00
Ende:
17:30
Ort:
Annenfriedhof Dresden
Veranstalter:
Polonia-Dresden e.V.