Raving Iran - Open-Air-Kino in Pirna

»RAVING IRAN«: Open-Air-Kino in Pirna

Am 13.August zeigen der ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. in Kooperation mit der AG Asylsuchende SOE e. V. den gefeierten Dokumentarfilm »RAVING IRAN« (2016). Der Film handelt von Anoosh und Arash, zwei DJs und Helden der Iraner Underground Techno-Szene.

In ihrem Heimatland versuchten sie, unter gefährlichen Umständen Technomusik zu produzieren und Veranstaltungen zu organisieren. Nach der Verhaftung von Anoosh scheint ihre Zukunft hoffnungslos, bis sie zur Streetparade in Zürich, der größten Techno-Party der Welt, eingeladen werden. Nach langem Bangen erhalten die beiden ein 5-Tage-Visum.In der Schweiz angekommen, können sie zum ersten Mal vor großem Publikum auftreten! Die Freude verschwindet jedoch schnell, denn die Abreise stellt sie vor eine große Entscheidung.

Im Anschluss an den Film findet ein Austausch über die Themen und Eindrücke statt. Die Veranstalter werden über das Sprachcafé der AG Asylsuchende informieren und alle Interessierten einladen vorbeizukommen. Der Kinoabend ist kostenfrei und für das leibliche Wohl aller ist gesorgt!

Die Veranstaltung wird unsterstützt durch das House of Resources Dresden+.

Datum:
13. August 2020
Beginn:
18:30
Ende:
22:00
Ort:
Amphitheater im Dr.-Pienitz-Park (zwischen Dr.-Pienitz-Straße und Varkausring) • 01796 Pirna
Karte:
Veranstalter:
ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. im Projekt MoDem in Kooperation mit der AG Asylsuchende SOE e. V.